Lyrics.... Musik die bewegt

Beiträge, die zum Nachdenken anregen

Moderator: VB-Team

Antworten
Kane

Lyrics.... Musik die bewegt

Beitrag von Kane »

"Segel setzen" von InExtremo

>>Wenn der Mond sein Licht verliert
Dich die Sonne nicht mehr wärmt
Wenn aus Zwergen Riesen werden
Die Welt von alten Helden schwärmt
Wenn die Schatten länger werden
Wenn Dir der Hass die Luft abdrückt
Worte tief im Herzen brennen
Und Du spürst Du wirst verrückt

Dann komm mit mir auf die Reise
Dann komm mit mir weit hinaus
Nimm sie mit Deine Träume
Bevor das Jahr ergraut

Wenn die Tage länger werden
Spinnen Ihre Netze zieh´n
Wenn alle Worte schon gesagt
Dann ist es an der Zeit zu flieh´n
Wenn das Grollen lauter wird
Falsche Töne plötzlich Kunst
Feiglinge zu Götzen werden
Dann ist hier kein Platz für uns

Dann komm mit mir auf die Reise
Dann komm mit mir weit hinaus
Nimm sie mit Deine Träume
Bevor das Jahr ergraut

Lass uns Segel setzen
Lass uns von hier flieh´n
Ich will Dich nicht missen
Du darfst mich entführ´n <<
Kane

Beitrag von Kane »

"Mother Earth" von WithinTemptation

>>Birds & butterflies
rivers & mountains she creates
but you´ll never know
the next move she make
you can try
but it is useless to ask why
cannot control her
she goes her own way

she rules until the end of time
she gives and she takes
she rules until the end of time
she goes her way

with every breath
and all the choices that we make
we are only pathing through
on her way
i find my strength
believing that their solus live on
until the end of time
i´ll carry them with me

she rules until the end of time
she gives and she takes
she rules until the end of time
she goes her way

once you will know my dear
you don´t have to fear
a new beginning always starts
at the end
once you will know my dear
you don´t have to fear
until the end of time
she goes her way

she rules until the end of time
she gives and she takes
she rules until the end of time
she goes her way<<
Benutzeravatar
silverblue
VB-Guru
Beiträge: 3070
Registriert: 27.10.03, 16:03

Beitrag von silverblue »

@ Kane

;resp
2 wirklich klasse Songs von 2 klasse Bands!

Habe viele, wirklich viele Songtexte von Liedern, die mir am Herzen liegen, die poste ich jetzt aber nicht *rahmenspreng*.

Nur eines, welches ganz gut zu manch Möchtegern-Mopedfahrer paßt. :mrgreen:

RUHM KENNT KEINE GNADE

Dort, wo das Herz des Mannes schlägt
dort, wo die Suche nach der Freiheit beginnt
dort beginnt auch der Ruhm
doch der Ruhm kennt keine Gnade

Esser's Männ, der hat enen Draum
vür dem janze Stress ens avzohaue
Fröher wor hä ne Kääl wie ne Baum,
doch en de letzte Zick fing hä ahn avzobaue
Un hä daach: ich möch och ens jän fahre
einfach su wie die andere Kraade,
woröm jeit et denne jot un mir nit?
Joh woröm kriejen die die Schöss all met?

Unsre Männ, dä jing en su ne Bikerlade
dä Chrom dät blitze, hä kunnt et kaum noch erwaade
un sing Konto wor jenau esu blank
wie d'r Airbrush-Häuptling op dem Tank

Un hä setzten sich wild entschlosse
op sing neue Harley Davidson
Hä dät sich noch jet lifte losse
un "Mama" intätowiere

Su es er losjefahre
mit enem unbeschreiblich Jeföhl im Mare
Un am Ahnfang, do is hä och schön langsam jefahre
beim jare is em dann sing RayBan beschlare
Als d'r Iesware kom, do wot et enger
un ne Iesklumpe fehl em op sing Jestänge
Hä laat sich in de Kruv un die Kurv wor lang
un hinger d'r Kurv, do stund de Mont Blanc

Un se fungen en fesjefrore
op ener Harley Davidson
Hä hat et Rühr verbore
ävver Ruhm kennt keine Gnade

Un se fungen en fesjefrore
in dreidausend Johre
Hä hat et Jebiss verlore
ävver Ruhm kennt keine Gnade

Un se fungen en fesjefrore
op ener Harley Davidson
hä hat et Rühr verbore
ävver Ruhm kennt keine Gnade

Tja Männ, dat is et einzigste, wat der Ruhm nich kennt, dat is die Gnade
Ävver Jung, dat mäht d'r nix, wat m'r infriere kann, kann m'r och widder optaue
un dann fahre mir zwei widder, ne Männ? Mach et Männ.
Kumm Jung, dunn noch einmol op de Orjel, jevv Jas Jung.


-----------------------------------------------------------------------------------

Wie man vielleicht festgestellt hat: Dat wor kölsch! Hier die Übersetzung:


Dort, wo das Herz des Mannes schlägt
dort, wo die Suche nach der Freiheit beginnt
dort beginnt auch der Ruhm
doch der Ruhm kennt keine Gnade

Manfred Esser, der hatte einen Traum
vor dem ganzen Stress mal abzuhauen
Früher war er ein Kerl wie ein Baum,
doch in der letzten Zeit fing er an abzubauen
Und er dachte: ich möchte auch mal gern fahren
einfach so wie die anderen Jungs,
warum geht es denen gut und mir nicht?
Warum kriegen die die Schüsse alle mit?

Unser Manfred, der ging in so einen Bikerladen
der Chrom blitzte, er konnte es kaum noch erwarten
und sein Konto war genauso blank
wie der Airbrush-Häuptling auf dem Tank

Und er setzte sich wild entschlossen
auf seine neue Harley Davidson
er ließ sich noch was liften
und "Mama" eintätowieren

So ist er losgefahren
mit einem unbeschreiblichen Gefühl im Magen
Und am Anfang, da ist er auch schön langsam gefahren
beim jagen ist ihm dann seine RayBan beschlagen
Als der Eiswagen kam, da wurde es enger
und ein Eisklumpen fiel ihm auf sein Gestänge
Er legte sich in die Kurve und die Kurve war lang
und hinter der Kurve, da stand der Mont Blanc

Und sie fanden ihn festgefroren
auf einer Harley Davidson
Er hatte das Rohr verbogen
aber Ruhm kennt keine Gnade

Und sie fanden ihn festgefroren
in dreitausend Jahren
Er hatte das Gebiss verloren
aber Ruhm kennt keine Gnade

Und sie fanden ihn festgefroren
auf einer Harley Davidson
Er hatte das Rohr verbogen
aber Ruhm kennt keine Gnade

Tja Manfred, das ist das einzigste, was der Ruhm nicht kennt, das ist die Gnade
Aber Junge, das macht dir nichts, was man einfrieren kann, kann man auch wieder auftauen
und dann fahren wir zwei wieder, ne Männ? Mach es Manfred.
Komm Junge, tu noch einmal auf die Orgel, gib Gas Junge.
Benutzeravatar
silverblue
VB-Guru
Beiträge: 3070
Registriert: 27.10.03, 16:03

Beitrag von silverblue »

Ein Song von John Denver, den ich immer wieder hören kann.
R.I.P. John....


Annie's Song

You fill up my senses
Like a night in a forest
Like the mountains in springtime
Like a walk in the rain
Like a storm in the desert
Like a sleepy blue ocean
You fill up my senses
Come fill me again

Come let me love you
Let me give my life to you
Let me drown in your laughter
Let me die in your arms
Let me lay down beside you
Let me always be with you
Come let me love you
Come love me again

You fill up my senses
Like a night in a forest
Like the mountains in springtime
Like a walk in the rain
Like a storm in the desert
Like a sleepy blue ocean
You fill up my senses
Come fill me again


Auf die Schnelle übersetzt:

Du tankst meine Sinne auf
Wie eine Nacht in einem Wald
Wie die Berge im Frühjahr
Wie ein Spaziergang im Regen
Wie ein Sturm in der Wüste
Wie ein schläfriger, blauer Ozean
Komm tank mich wieder auf

Komm laß mich dich lieben
Laß mich dir mein Leben geben
Laß mich in deinem Lachen ertrinken
Laß mich in deinen Armen sterben
Laß mich neben dich legen
Laß mich immer mit dir sein
Komm laß mich dich lieben
Komm liebe mich wieder

Du tankst meine Sinne auf
Wie eine Nacht in einem Wald
Wie die Berge im Frühjahr
Wie ein Spaziergang im Regen
Wie ein Sturm in der Wüste
Wie ein schläfriger, blauer Ozean
Komm tank mich wieder auf
Benutzeravatar
silverblue
VB-Guru
Beiträge: 3070
Registriert: 27.10.03, 16:03

Mondo

Beitrag von silverblue »

Ich kann's mir ja nicht verkneifen...*g*

Mein derzeitiger Lieblingssong, "Mondo" von Riccardo Fogli:

Vedi,
sono un uomo che ha vissuto
che ha sbagliato ed ha pagato,
credi
sul mio viso un po' segnato
leggo che cos'è il mio passato,
vedi
Mondo,
ho imparato quanto e grande il mondo
mi son perso tante volte amando
eccomi qui
se tu mi vuoi sono così

Io vivo,
mi basta averti accanto a me
respiro
e grande la speranza che mi dai
eccomi qui se tu mi vuoi

Vedi,
sono un uomo che ha vissuto
ogni giorno ogni minuto,
sempre
e se il mondo mi ha piegato
nel mio cuore io sono pulito,
credi

Mondo,
ho imparato quanto e grande il mondo
mi son perso tante volte amando
eccomi qui
se tu mi vuoi sono così

Io vivo,
mi basta averti accanto a me
respiro
e grande la speranza che mi dai
eccomi qui se tu mi vuoi


Eher weniger auf die Schnelle übersetzt:

Schau
ich bin ein Mann, der gelebt hat
der Fehler gemacht hat und der bezahlt hat
glaube mir
auf meinem ein wenig gezeichneten Gesicht
lese ich, was meine Vergangenheit ist
Schau
Welt
ich habe gelernt, wie groß die Welt ist
ich habe mich viele Male beim Lieben verlaufen
hier bin ich
wenn du mich willst, so bin ich

Ich lebe
mir genügt es, dich neben mir zu haben
Ich atme
die Hoffnung, die du mir gibst, ist groß
hier bin ich, wenn du mich willst

Schau
ich bin ein Mann, der jeden Tag, jede Minute gelebt hat
immer
und wenn die Welt mich verbogen hat -
in meinem Herzen bin ich rein
glaube mir

Welt
ich habe gelernt, wie groß die Welt ist
ich habe mich viele Male beim Lieben verlaufen
hier bin ich
wenn du mich willst, so bin ich

Ich lebe
mir genügt es, dich neben mir zu haben
Ich atme
die Hoffnung, die du mir gibst, ist groß
hier bin ich, wenn du mich willst
Benutzeravatar
silverblue
VB-Guru
Beiträge: 3070
Registriert: 27.10.03, 16:03

Beitrag von silverblue »

Going Home von Runrig....ein richtiges Heimweh-Lied.

Going Home

In the distant day was dawning
Comes to me the early morning
Something tells me that I’m going home

The brand new sun shines bright
From the darkness fields of light
Something tells me that I’m going home

Going home
Where the summers coming in
And the moonlight on the river
Shows me where I’ve been

Soft the rain gently falling
Lightly ‘cross the city morning
I get the feeling that I’m going home

Across the moorland, past the mountains
O’er the rivers beside the new stream
Something tells me that I’m going home

As the trains rolling nearer
Ah, the feeling just to be there,
Something tells me that I’m going home

Now the skylines reach my eyes
The ridge stands out in highland skies
I just can't believe I’m going home

Going home

-------------------------------------------

Ich gehe nach Hause

In der Ferne dämmert der Tag,
der frühe Morgen kommt zu mir
etwas sagt mir, dass ich nach Hause gehe

Die neue Sonne scheint hell,
von den dunkeln Feldern des Lichts,
etwas sagt mir, dass ich nach Hause gehe

Ich gehe nach Hause
wo die Sommer anfangen
und das Mondlicht auf dem Fluss
zeigt mir, wo ich gewesen bin

Weich fällt der sanfte Regen,
überzieht hell den Morgen der Stadt
Ich habe das Gefühl, dass ich nach Hause gehe

Über dem Moorland, hinter den Bergen,
über den Flüssen neben dem neuen Strom,
sagt mir etwas, dass ich nach Hause gehe

Als die Züge näher kommen,
Ah, habe ich das Gefühl, gerade dort zu sein,
etwas sagt mir, dass ich nach Hause gehe

Die Horizonte erreichen meine Augen,
Die Bergrücken ragen in den Hochland-Himmel.
Ich kann nicht glauben, dass ich nach Hause gehe

Ich gehe nach Hause
Antworten