Online Durchsuchung

Informationen zu Verkehrsgesetzen & Verordnungen

Moderator: VB-Team

Benutzeravatar
Highlander
Celtic-Biker
Beiträge: 3085
Registriert: 26.10.03, 11:43

Online Durchsuchung

Beitrag von Highlander »

Das Bundesverfassungsgericht hat heute über die Rechtmässigkeit der Online-Durchsuchung entschieden.

Sowohl Zypries wie auch Schäuble ziehen die für sie jeweils positiven Dinge heraus.

So sind anscheinend hohe Hürden zu überwinden, damit es gemacht werden kann Es heisst, das Ausspähen ist
nur dann zulässig, wenn tatsächliche Anhaltspunkte einer konkreten Gefahr für ein überragend wichtiges Rechtsgut bestehen,
zudem muss die Massnahme vom einem Richter angeordnet werden.

Näheres im Bericht!
The colours of Scotland leave you young inside...
Benutzeravatar
Kinyo
VB-Biker
Beiträge: 200
Registriert: 05.02.08, 18:50

Beitrag von Kinyo »

Ich finde das teilweise ganz gut, solange es wirklich nur zur Vorbeugung oder Verhinderung von Straftaten gemacht wird.
Yamaha FZ6 Treiber

Benutzeravatar
hoppix
Top-Biker
Beiträge: 656
Registriert: 12.08.07, 09:42

Beitrag von hoppix »

...und schon wieder ein Argument für Linux. Da funktioniert der Bundestrojaner nicht.

hoppiX
Four wheels move the body. Two wheels move the soul. ;hema:
Benutzeravatar
TransAlpine
VB-Team
Beiträge: 1946
Registriert: 27.12.07, 22:13

Beitrag von TransAlpine »

...und schon wieder ein Argument für Linux. Da funktioniert der Bundestrojaner nicht.

hoppiX
Mal ne Frage an den Fachmann...Hallo hoppix smiley5

...kann man Linux auf jeden Pc machen? :gruebel:
...was ist mit den Pc Spielen/ programmen meiner Tochter...laufen die nicht nur unter windoof? :gruebel:
...wo sind die Vorteile...gibt es Nachteile? :gruebel:

Danke ;top ;sun:
"Aus den Steinen, die dir in den Weg gelegt werden, kannst du etwas schönes bauen" Erich Kästner
Benutzeravatar
ArminGI
VB-Team
Beiträge: 1778
Registriert: 17.07.05, 22:35

Re: Online Durchsuchung

Beitrag von ArminGI »

Hallo zusammen,

wenn die rechtlichen Voraussetzungen gemäß des aktuellen Urteils gegeben sind, werden die zuständigen Behörden sicherlich Mittel und Wege finden, jeden PC auszuspähen, der online ist.

Ob da nun ein Betriebssystem WIN, Linux, Apple oder was auch immer installiert ist, ist m.E. völlig "wurscht"!
Jeder PC der online geht, öffnet zwangsläufig einen oder mehrere Ports und solange es diese "Türchen" gibt, kann jemand "eintreten".

Es ist bekannt, daß "Profihacker" überall reinkommen, selbst militärische Systeme mit höchsten Sicherheitsstufen sind "geknackt" worden.
Nicht ohne Grund werden EDV-Systeme, in denen sehr sensible Daten enthalten sind, in interne und externe Kreise aufgeteilt, d.h. ein PC mit Online-Verbindung zum WWW ist vom internen Netzwerk getrennt.
Man munkelt auch schon längere Zeit über gezielte Industriespionage seitens gewisser Länder...

Der Gefährdungsgrad eines Betriebssystems hängt von seiner Verbreitung ab, von daher ist klar, daß hier WIN ganz oben steht und alle Hacker dieser Welt sich damit beschäftigen.
Linux dagegen ist weit weniger verbreitet und damit nicht ganz so interessant, aber deshalb grundsätzlich nicht weniger gefährdet.

Für den privaten PC gilt es einen wachsamen Virenscanner zu installieren, damit der Zugang zumindest deutlich erschwert wird.
Herzliche Grüße
ArminGI smiley5

Das Moped ist nicht das Problem, das Problem sitzt oben drauf! ;-a
Flickr
Timberwolf

Beitrag von Timberwolf »

...und ne funktionierende Firewall
Benutzeravatar
scoty
VB-Süchtiger
Beiträge: 1737
Registriert: 15.01.06, 13:52

Beitrag von scoty »

Und noch einen Router davor
Einsamkeit ist die Strafe für das was man im Leben verbockt hat
Timberwolf

Beitrag von Timberwolf »

...der sollte schon mal ne gute Hardware Firewall haben...
Benutzeravatar
gsxfan
Sport-Biker
Beiträge: 347
Registriert: 04.01.08, 17:31

Re: Online Durchsuchung

Beitrag von gsxfan »

Wer sein Geschäft versteht, wird sich auch von einer guten Hardwarefirewall oder einem Router nicht abhalten lassen. Das wird dann vielleicht etwas länger dauern, aber nicht unmöglich sein.
An sich finde ich das auch als Datenschutzbeauftragter in Ordnung, solange das auf rechtlich gesicherten Füssen steht. Das Problem an der Sache ist aber, dass es in Deutschland an sich schon viel zu wenig Richter gibt (Es fehlen nach jüngsten Erkenntnissen etwa 4000 Richter und Staatsanwälte), es gibt dazu auch noch viel zu wenig Richter, die sich auch fachlich in dieser Materie auskennen.
Ausserdem sind die wahren Profis in diesem Gewerbe sicher nicht verbeamtet...
cu Uwe
Bild
Benutzeravatar
hoppix
Top-Biker
Beiträge: 656
Registriert: 12.08.07, 09:42

Beitrag von hoppix »

Hmm. Wenn die Diskussion jetzt in die Richtung geht, ob der Bundestrojaner auch mit Linux geht, dann würde ich dazu mal diesen Artikel empfehlen: http://www.linux-magazin.de/heft_abo/au ... s_trojaner
ArminGI hat geschrieben: Linux dagegen ist weit weniger verbreitet und damit nicht ganz so interessant, aber deshalb grundsätzlich nicht weniger gefährdet.
Sorry ArminGI, da halte ich dagegen. ;nene Klar ist auch Linux nicht 100%ig sicher, aber schon auf Grund der wesentlich durchdachteren Architektur viel schwieriger auszuspionieren.
Natürlich bringt auch Linux gegenüber Windows einige Nachteile mit sich. Aber die liegen IMHO nicht im Bereich Sicherheit und Stabilität.
TransAlpine hat geschrieben:...kann man Linux auf jeden Pc machen? :gruebel:
Fast auf jeden
TransAlpine hat geschrieben:...was ist mit den Pc Spielen/ programmen meiner Tochter...laufen die nicht nur unter windoof?
Ja, und nicht nur die von Deiner Tochter. Deine auch :mrgreen:
TransAlpine hat geschrieben:...wo sind die Vorteile...gibt es Nachteile?
Au weia. Da könnte man Bände drüber schreiben. Hab aber keine Lust. Google mal http://www.google.de/search?hl=de&q=%2B ... %3Dlang_de

Mach Dir doch einfach Dein eigenes Bild und teste mal die Live-CD von KNOPPIX ( http://www.knopper.net/knoppix/ ). Kostet nix, keine Installation und läuft auf fast allen PC´s.

hoppiX

Öhmm, was hat das alles jetzt eigentlich mit Mopeds zu tun?
Four wheels move the body. Two wheels move the soul. ;hema:
Antworten